Newsletter Juli 2018/16

16.07.2018 09:00

 
SaniVision in eigener Sache…

Erfolg kann so einfach sein! Eigentlich kann es mit sani.digital, dem neuen Baukastensystem für den Vertrieb im Sanitätsfachhandel, jeder!

 

Setzen Sie sani.digital ein, um Ihre Kooperation mit Ärzten und Therapeuten zu intensivieren, und profitieren Sie hierbei von einer exakten Produktbestimmung für den Verordner. Setzen Sie mit sani.digital Produktinformationen, -videos und -bilder ein, um Ihre Kunden zu beraten. Nutzen Sie den ständigen Zugriff auf aktuelle und vorkalkulierte Preise inkl. der Zuzahlungen.

 

Wenn auch Sie Ihre Fachkompetenz nach außen tragen und Ihren Kunden ein bedienerfreundliches Produktportfolio in digitaler Form bieten wollen, dann sichern Sie sich sani.digital.

 

Profitieren auch Sie von einem einzigartigen Vertriebssystem und informieren sich Sie über sani.digital!

    


tl_files/newsletter/sani-digital-0718.jpg
Foto: Africa Studio/Shutterstock.com

 


 

 

tl_files/newsletter/TradeOnline-EDI.jpg

    
Was den Support bewegt…


EDI – einfach mitmachen! Die Abkürzung „EDI“ steht dabei für „Electronic Data Interchange“ und meint den direkten elektronischen Datenaustausch mit dem Lieferanten über TradeOnline. Bei dieser direkten Form der Übermittlung lassen sich Bestellungen schneller verarbeiten und direkt in das IT-System des Lieferanten einspielen.

 

Die Liste der Lieferanten, die diese Art der Übertragung unterstützen, wird stetig länger. Ab sofort können Sie Ihre Bestellungen per EDI auch an Lieferanten wie Amoena Medizin-Orthopädie-Technik GmbH, Dolp Medical GmbH & Co KG, Dr. Schumacher GmbH, medi1one medical Gmbh, Ruckgaber Brüggemann Orthopädieservice GmbH oder TZMO Deutschland GmbH aus TradeOnline versenden.

 

Voraussetzung, um als SaniVisions-Kunde von einer Übertragung von Bestellungen per EDI kostenlos zu profitieren, ist eine abgegebene Einverständniserklärung. Auf dieser Einverständniserklärung sind die Lieferanten zu benennen, für die eine EDI-Übertragung erfolgen soll.

 

Wenn auch Sie in Zukunft Ihre Bestellung per EDI versenden möchten oder Sie Fragen zu TradeOnline haben sollten, hilft Ihnen unser Support gern weiter und hält eine Einverständniserklärung für Sie bereit!

 


 

Praktischer Hinweis…

Unkompliziert arbeiten wie ein Profi? Das können Sie auch! Die Grundlage, auf der Sanitätshäuser ihre wirtschaftlichen Aktivitäten aufbauen, bildet ein gepflegter sowie stetig auf dem aktuellen Stand gehaltener Artikelstamm. Mit einer steigenden Anzahl von Verträgen wird es aber für viele Sanitätshäuser immer mühsamer, die Artikelpflege zeitlich, personell und inhaltlich selbst zu bewältigen.

 

Mit dem Artikelservice ZAST PRO hält die SIC SaniVision für Sie eine professionelle Lösung bereit, um die individuelle und einfache Betreuung Ihres Artikelstammes zu gewährleisten und ihre Preise (Einkaufspreise, Vertragspreise, Zuzahlungsregularien u.a.) zu pflegen.

 

Sie als Sanitätshaus bestimmen einfach ihr individuelles Sortiment und unser Artikelservice pflegt Ihren Artikelstamm. Neu gemeldete Artikel und Änderungen vorhandener Artikel werden von unserem Artikelservice bearbeitet und direkt in Ihre SaniVisions-Datenbank eingespielt.

 

Viele unserer Kunden vertrauen bereits auf unseren Artikelservice PRO, um die Preis- und Artikelpflege in die Hände der erfahrenen Mitarbeiter unseres Artikelservice zu übergeben, und es werden ständig mehr.

 

Arbeiten auch Sie in Zukunft wie ein Profi mit einem gepflegten und stetig aktualisierten Artikelstamm und nutzen Sie unseren Artikelservice PRO!

 

    


tl_files/newsletter/zast-pro-0718.jpg



Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team
SIC SaniVision

Zurück